Geschichte

Mini me

Daten

Umbau 02-04

Umbau 04/05

Umbau 05/06

Umbau 06/07

Umbau 07/08

Galerie

HOME

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

Geschichte Teil2:

 

Auf dem Fulda Treffen hab ich dann meinen ersten Pokal gewonnen. 3. Platz Civic 88-91. Das hat mich echt tierisch gefreut. 

Auf dem Treffen hab ich dann nun feststellen müssen, das mein hinterer linker Radlauf ein großes Rostloch hat. :o( 

Ist ja bei dem Modell ein bekanntes Problem. Nun musste überlegt werden, was ich tue?????? Seitenteil einschweißen und wieder lackieren? Nein, jetzt geht’s in die Vollen.

 

Der Phase 3 Umbau kann beginnen. Auf der Essener Motor Show orderte ich ein 120 H&R Gewindefahrwerk. 

Passend dazu gab es noch ein weiteres Paar 8J15 RH Cup Felgen und diesmal mit 195/45/15 Toyo Process T1S.

Nun wurden zwei neue Seitenteile eingeschweißt und die hinteren Radläufe gezogen.

              

Nach langen Versuchen eine Civic EE9 VTEC Heckstoßstange zu finden, musste ich eine originale von Honda bestellen. 

Diese passt nur mit dem Träger vom Civic 4 Türer. Dabei haben wir noch die Nebelschlussleuchten entfernt. 

Die Karosse haben wir in Caprigelbmetallic vom 2000er Opel Astra Coupe getaucht. 

Dabei haben wir Embleme, Heckwischer, Antenne und Waschdüsen entfernt. 

        

Die weißen Rückleuchten hab ich dann rot eingefärbt. Ich hab dann mal wieder in den Staaten bestellt. Diesmal De Linsen Scheinwerfer.

 Ich glaub ich war mal wieder der erste. Von meinem Kollegen Oliver hab ich noch günstig Xenon Brenner und Birnen bekommen. 

Diese passten mit ein wenig Bastellei super in die Scheinwerfer. Phase 3 Umbau war nun abgeschlossen. 

       

 So sieht er schon richtig geil aus und die Leute drehten sich immer um, was ab und zu schon peinlich ist.

 Im Jahr 2002 gründeten sich die Honda Freunde Holstein Süd, aus weinigen ehemaligen Flensburger Mitgliedern und neuen Mitgliedern.

     

Ich hoffte ein paar Pokale mit nach Hause nehmen zu können. Dieser Traum machte mir der sogenannte „gebrauchte“ Motor zunichte.

Auf dem Weg nach Dortmund zum Treffen  passierte es dann, Öltemperatur 160grad bei 120Km/h und bumbs, der Motor ging hoch. 

Das ganze zum Glück kurz vor HH. Damit war die Saison 2002 gelaufen. 

Der „gebrauchte“ Motor mit 80.000KM auf der Uhr hatte Kurbelwellenlager Schaden.  

 

    

 

Teil 1             Umbau 02/03